Leichte Augenentzündung

Sowohl Viren oder Bakterien können empfindlichen Augen in Mitleidenschaft ziehen und tränende, bzw. gerötete Augen verursachen. Aber auch Umweltreize sind nicht selten die Ursache für gereizte und entzündete Augen, die dem Betroffenen das Sehen erschweren.

Typische Symptome können Lichtempfindlichkeit, brennende, juckende oder tränende Augen sein. Treten Probleme dieser Art häufig und regelmäßig auf, so sollte man Allergien ausschließen, da diese ein möglicher Auslöser für die Augenentzündungen sein können.

Ursachen finden - Augenentzündung umgehen

Handelt es sich um eine leichte Augenentzündung, so kann diese meist auch rasch wieder von selbst abklingen, sofern man den Auslöser für die Reizung der Augen kennt und abschaltet.

Handelt es sich beispielsweise um eine allergisch bedingte Reizung der Augen, eventuell durch eine Tierhaarallergie ausgelöst, so sollte man umgehend den Kontakt zum Tier und den Tierhaaren / Schuppen einstellen.

Aber auch eine Überanstrengung der Augen kann ursächlich für eine Entzündung sein. Daher sind häufige Pausen angesagt, wenn man lange vor dem PC arbeitet. Während der kurzen Ruhepausen sollten die Augen entspannen. Dies erreicht man, indem man aus dem Fenster sieht, oder den Blick entspannt im Zimmer umherschweifen lässt.

Bei einer leichten Reizung der Augen hilft meist diese Maßnahme bereits, um die angehende Augenentzündung wieder abklingen zu lassen.

Hausmittel gegen leichte Augenentzündungen

Empfehle Muttis-Hausmittel.de weiter!

Das Copyright der Texte und Bilder unterliegt ausschlie▀lich muttis-hausmittel.de